Chronik

Mittersill: Landwirt stürzt von Leiter fünf Meter in die Tiefe

Aus fünf Metern Höhe ist am Samstagvormittag ein 60-Jähriger in Mittersill von einer Leiter in die Tiefe gestürzt. Der Landwirt landete auf dem Betonboden und wurde verletzt.

Symbolbild.  SN/APA (Archiv/Gindl)/Barbara Gindl
Symbolbild.

Der Rettungshubschrauber flog ihn in das Salzburger Unfallkrankenhaus, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung. Der Bauer hatte die Leiter am Stallgebäude angelehnt. Er sicherte diese an der Dachoberkante mit einer Schnur. Den Knoten des Seils löste er kurz vor dem Unfall, um die Aluleiter wegzuräumen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.10.2018 um 01:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mittersill-landwirt-stuerzt-von-leiter-fuenf-meter-in-die-tiefe-20371852

"Notensystem ist ein Schritt nach vorne"

"Notensystem ist ein Schritt nach vorne"

NRAbg. Gertraud Salzmann (ÖVP) sieht viele Pluspunkte im vorgestellten Bildungspaket. Kritik gibt es hingegen von den Kinderfreunden. Vorige Woche stellte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) sein …

Die Pinzgauer entdecken die Öffis

Die Pinzgauer entdecken die Öffis

Paradox: Eine Baustelle verringert die Staus. Erklärung: Ein dichterer Fahrplan und günstige Öffi-Preise wirken. Seit dem 1. Oktober ist der Schmittentunnel komplett zu. Grund sind umfassende …

Schlagzeilen