Chronik

Mofa erfasste 88-Jährige: Lebensgefährlich verletzt

Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstagabend in der Stadt Salzburg: Ein Mofa erfasste eine 88-jährige Salzburgerin. Sie schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

Die Frau wurde schwer verletzt (Symbolbild). SN/APA (Archiv/Gindl)/Barbara Gindl
Die Frau wurde schwer verletzt (Symbolbild).

Der 18-jährige Mofalenker fuhr um zirka 18.45 Uhr auf der Grazer Bundesstraße stadteinwärts. Auf Höhe der Kilometrierung 1,9 erfasste der Jugendliche laut Angaben der Polizei eine rechts auf der Fahrbahn stadteinwärts gehende 88-jährige Salzburgerin.
Die Pensionistin prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn und wurde lebensgefährlich verletzt. Sie wurde vom Notarzt erstversorgt und mit dem Roten Kreuz in die Universitätsklinik Salzburg eingeliefert.
Der Zweiradlenker erlitt Abschürfungen und einen Schock.
Der Alkoholtest verlief beim Mofalenker zur Gänze negativ.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.12.2020 um 12:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mofa-erfasste-88-jaehrige-lebensgefaehrlich-verletzt-95662348

Kommentare

Schlagzeilen