Chronik

Mooncity: Hier kann jeder auf dem Mond landen

Nach acht Monaten Bauzeit eröffnete Porsche ein "Leuchtturmprojekt": eine Art "Haus der Natur" für E-Mobilität und Nachhaltigkeit, gepaart mit einer Hochvolt-Werkstatt für Elektro-Batterien.

Mehrere Tage lang stand ein verunfallter Tesla kürzlich unverrichteter Dinge in Tirol, weil niemand sich an die kaputte Batterie wagte. Hätte der Crash ein E-Auto aus dem VW-Konzern betroffen, hätte man das demolierte Fahrzeug an einen autorisierten Standort gebracht und unter Umständen sogar in der neuen Mooncity an der Sterneckstraße repariert. Wenn sich eine Batterie nämlich in einem gefährlichen Zustand befindet, können die Experten in Salzburg künftig "Operationen am offenen Herzen" durchführen, wie es Leiter Johann Berner ausdrückt. In der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 11:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/mooncity-hier-kann-jeder-auf-dem-mond-landen-80520094