Chronik

"Motor der Fußballeuphorie": Rudolf Quehenberger gewürdigt

Landeshauptmann Wilfried Haslauer überreichte Rudolf Quehenberger am Freitag den Salzburger Marmorstier aus Adneter Marmor.

"Motor der Fußballeuphorie": Rudolf Quehenberger gewürdigt SN/lmz/otto wieser
Rudolf und Katharina Quehenberger sowie Christina Rösslhuber und Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei der Übergabe im Salzburger Chiemseehof.

Haslauer würdigte den ehemaligen Präsidenten von SV Austria Salzburg als "Mentor und Motor der Fußballeuphorie in Salzburg". Quehenberger erhielt bereits 1993 und 1994 Auszeichnungen des Landes Salzburg für Verdienste um den Fußball: 1993 das Goldene Verdienstzeichen des Landes zum 60-Jahr-Jubiläum von Austria Salzburg und 1994 das Goldene Sportehrenzeichen des Landes anlässlich der Erfolge des Vereins im Europa-Cup.

Der Marmorstier wird an erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler überreicht. "Dieser Kreis wird heute um einen erfolgreichen Unternehmer und dem seinerzeitigen Begründer des Salzburger Fußballwunders erweitert", sagte Haslauer.

Ein zweiter Anlass für die Würdigung: Quehenberger feierte heuer im Frühjahr seinen 75. Geburtstag.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.11.2018 um 02:59 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/motor-der-fussballeuphorie-rudolf-quehenberger-gewuerdigt-1016092

Schlagzeilen