Chronik

Motorrad ohne Schalldämpfer − Pkw mit Laserblocker ertappt

Die Verkehrspolizei hat viel zu tun. SN/robert ratzer
Die Verkehrspolizei hat viel zu tun.


Ein Motorrad ohne jegliche Schalldämpfung, ein Wagen mit Laserblocker, ein Alkolenker und ein Raser sind der Polizei am Samstag in Salzburg ins Netz gegangen. Die Beamten kontrollierten Samstagnachmittag in Salzburg-Liefering das Motorrad, das schon von Weitem zu hören war, teilte die Landespolizei Salzburg am Sonntag mit.
Der belgische Biker erreichte mit seinem Motorrad - auf dessen Seitenkoffer groß "Fuck you Greta" prangte - im oberen Drehzahlbereich eine Lärmentwicklung von 121 Dezibel. Eine Lärmmessung mit einem geeichten Schallpegelmessgerät ergab eine Überschreitung des zulässigen Wertes um 19 Dezibel. Der Auspuff bestand lediglich aus zwei leeren Rohren. Die Kennzeichen wurden sofort abgenommen, der Mann wird angezeigt.
Unmessbar schnell war eine 54-jährige Wienerin mit ihrem Wagen auf der Tauernautobahn (A10) bei Hüttau unterwegs. Polizisten stießen bei der Kontrolle in ihrem Pkw auf einen professionell eingebauten Laserblocker und begleiteten die Frau zu einer Werkstatt, wo die Anlage auf ihre Kosten ausgebaut wurde.
Samstagfrüh platzte einem 24-jährigen Flachgauer auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien ein Reifen an seinem Pkw, weshalb er auf dem Pannenstreifen hielt. Die Polizei machte aufgrund seines Verhaltens einen Alkotest, der 1,94 Promille ergab. Das Auto wurde abgeschleppt, der Mann wird angezeigt.
Samstagnachmittag raste ein 24-jähriger Wiener in seinem Wagen mit 164 bei erlaubten 80 km/h auf der Westautobahn (A1) Richtung München. Er habe es eilig, gab er den Beamten gegenüber an. Sie kassierten seinen Führerschein ein.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 15.01.2021 um 05:03 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/motorrad-ohne-schalldaempfer-pkw-mit-laserblocker-ertappt-84884449

Kommentare

Schlagzeilen