Chronik

Motorradunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße: Amerikaner wurde schwer verletzt

Ein 55-jähriger Amerikaner kam auf der Großglocknerstraße von der Fahrbahn ab. Der Mann hatte großes Glück. Sein Motorrad stürzte die Böschung hinunter.

Die Großglockner Hochalpenstraße und das Fuscher Törl (Symbolbild). SN/robert ratzer
Die Großglockner Hochalpenstraße und das Fuscher Törl (Symbolbild).

Der Motorradlenker war Samstagmittag von Heiligenblut kommend auf der Großglockner Hochalpenstraße Richtung Fusch unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache bei der Talfahrt vom Fuscher Törl gegen eine Steinmauer prallte. Daraufhin wurde er samt Motorrad über die Fahrbahn geschleudert. Am linken Fahrbahnrand blieb der 55-Jährige schließlich liegen. Sein Motorrad stürzte circa 30 Meter über eine steil abfallende Straßenböschung.

Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sein Motorradkollege und das Rote Kreuz leisteten Erste Hilfe. Danach transportierte ein Notarzthubschrauber den Amerikaner ins Krankenhaus nach Schwarzach. Er erlitt Brustkorb- und Schulterverletzungen. Die Großglocknerstraße war etwa eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 14.08.2018 um 12:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/motorradunfall-auf-der-grossglockner-hochalpenstrasse-amerikaner-wurde-schwer-verletzt-28708894

Kommentare

Schlagzeilen