Chronik

Muldenkipper stürzte 40 Meter ab: 21-Jähriger schwer verletzt

Die Ursache des Unglücks in einem Steinbruch in Weißbach bei Lofer ist vorerst noch unklar.

Die ersten Fotos der Feuerwehr Saalfelden vom Unfallort. SN/feuerwehr saalfelden
Die ersten Fotos der Feuerwehr Saalfelden vom Unfallort.

Dienstagnachmittag ereignete sich ein schwerer Unfall in einem Steinbruch in Weißbach bei Lofer. Ein 21-Jähriger stürzte mit einem Muldenkipper 40 Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Der junge Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Das berichtete die Polizei. Der Mann konnte sich zwar selbst aus dem Gefährt befreien, dürfte aber schwere Verletzungen erlitten haben. Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Weißbach bei Lofer und Saalfelden.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 06:50 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/muldenkipper-stuerzte-40-meter-ab-21-jaehriger-schwer-verletzt-36894358

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Rechnungshof prüfte das Tauernklinikum

Der Landesrechnungshof hat für die Jahre 2016 bis 2018 die Gesundheitsbeteiligungen der Stadt Zell am See geprüft, deren bekannteste das Tauernklinikum ist. Die Prüfer haben mehrere Kritikpunkte. Die Stadt …

Schöne Heimat

Omikron hasst Coronamaßnahmen - Kopieren und weiterleiten, ausdrücklich erwünscht! (schmunzeln erlaubt)

Von PEJO WUERTI
06. Dezember 2021
Neue OMIKRON Variante stark angeschlagen entdeckt! Danke geimpfte! - Danke genesene!

Schlagzeilen