Chronik

Nach Blitzeinschlag: Domglocken läuten wieder

Vor einer Woche schlug der Blitz in die Salzburger Domuhr ein. Seitdem schwiegen auch die Glocken. Handwerker arbeiteten daran, diese zu reparieren. Die größte steht noch immer still.

Dietmar Koisser kann wieder aufatmen. Der Sakristeidirektor des Salzburger Doms ist froh, denn: "Die Salzburger haben endlich ihre Glocken wieder." Am Dienstagmorgen, pünktlich zum Morgengebet um sieben Uhr, war es so weit: Zum ersten Mal seit sechs Tagen läuteten die Glocken des Salzburger Doms wieder.

Seit Mittwoch standen sie still. Bei dem heftigen Gewitter in der Stadt Salzburg hat ein Blitz in den Dom eingeschlagen und die Elektronik beschädigt. "Das war genau um 16.11 Uhr", sagt Koisser. "Das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.08.2021 um 04:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-blitzeinschlag-domglocken-laeuten-wieder-106866895