Chronik

Nach Corona: Sprachkurse sind schlecht gebucht

Bildungseinrichtungen in Salzburg klagen über einen Rückgang der Teilnehmerzahlen bei den Fremdsprachenkursen. Der Onlinemodus kommt nicht bei allen gut an.

Rückgang der Teilnehmerzahlen bei Fremdsprachenkursen. SN/bluedesign - stock.adobe.com
Rückgang der Teilnehmerzahlen bei Fremdsprachenkursen.

Am Montag findet der Europäische Tag der Sprachen statt. In Salzburg scheint die Bereitschaft, eine neue Sprache zu erlernen, durch die Pandemie getrübt zu sein. An der Volkshochschule Salzburg (VHS) liegen die Buchungszahlen nur mehr bei 60 Prozent des Vor-Corona-Niveaus. Auch am Wifi Salzburg sind die Kursbuchungen zurückgegangen. Vor Pandemieausbruch hatten 5500 Personen einen Sprachkurs besucht. 2021 waren es um 1000 weniger. "Corona war für uns eine Zäsur", sagt Nicole Slupetzky, Direktorin der Volkshochschule Salzburg. Rückläufig sei die Nachfrage nach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2022 um 02:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-corona-sprachkurse-sind-schlecht-gebucht-127435732