Chronik

Nach Feuer in Thalgau: Brandermittler fanden tote Tiere

Mehrere tote Haustiere entdeckten Polizisten des Landeskriminalamtes auf einem Bauernhof in Thalgau, bei dem am Montag ein Feuer ausgebrochen war.

Brandermittler entdeckten auf dem Bauernhof mehrere tote Haustiere.  SN/robert ratzer
Brandermittler entdeckten auf dem Bauernhof mehrere tote Haustiere.

Während der Ermittlungen zur Brandursache fanden die Beamten ein verendetes Kalb, zwei verendete Ziegen und zwei verendete Hühner. Die Tiere sollen laut Polizei bereits vor dem Feuer gestorben sein. Ein Zusammenhang mit dem Brand der Fahrzeughalle des Bauernhofes bestehe nicht.

Die Ermittler kamen wegen des Fundes am Dienstag noch einmal mit einem Amtstierarzt in einer Tierärztin der Landesveterinärdirektion zu dem Bauernhof. Dabei wurden laut Polizei noch zwei verendete Katzen, drei tote Hasen sowie ein totes Meerschweinchen gefunden. Diese Tiere sollen sich teilweise in verriegelten Hasenställen befunden haben. Die Besitzer des Bauernhofes erwartet nun eine Anzeige, die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei. Eine Beschlagnahmung der restlichen Tiere fand nicht statt, da die Besitzer Gerätschaften und genügend Futter am Bauernhof hatten, um die Tiere zu versorgen. Es soll nun weitere Kontrollen der Veterinärbehörde geben.

Die Ursache des Brandes der Fahrzeughalle ließ sich auch am Dienstag noch nicht klar bestimmen. Laut einem Brandsachverständigen könne man derzeit ausschließen, dass es sich um elektrischen Defekt handelte. Auch Reste eines Düngemittels, die dort gefunden waren, eine Selbstentzündung des Mittels kommt ebenfalls nicht in Frage. Auch ein Defekt bei einer Fahrzeugbatterie führte nicht zu dem Feuer. Eine subjektive Handlung wie etwa eine weggeworfene Zigarette oder Brandstiftung könne derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei führt weitere Befragungen durch.

Bei dem Brand war die Fahrzeughalle des Bauernhofes niedergebrannt. Bei dem Bauernhof war es im Jahr 2011 bereits zu einem Großbrand gekommen. Damals wurden ein Stall und ein Wohngebäude zerstört.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:36 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-feuer-in-thalgau-brandermittler-fanden-tote-tiere-478042

In Hallwang gedeihen Opal und Topaz

In Hallwang gedeihen Opal und Topaz

Nach drei Jahren Aufbauarbeiten erntet Lenzenbauer Hannes Golser aus Hallwang heuer erstmals acht Tonnen Obst. Der ungewöhnlich heiße Sommer hat den Obstbäumen von Lenzenbauer Hannes Golser gutgetan. Einzig …

Bahnfahrer wollen nicht aufs Abstellgleis

Bahnfahrer wollen nicht aufs Abstellgleis

Die Schließung der Haltestelle Wallersee mit der geplanten Eröffnung des Bahnhofs Seekirchen-Süd im Jahr 2025 wollen die Anrainer nicht hinnehmen. Mittlerweile haben sie über 1000 Unterschriften für ihr …

Reiterspiele à la Hiaberbauer

Reiterspiele à la Hiaberbauer

Wie riecht Turnierluft? Gut! Das wissen nun mehr als 100 Starterinnen, die am Wochenende auf dem Buchberg beim "Hiab" tolle Bewertungen in Dressur, Springen, Fahren , Vielseitigkeit erritten. Ein Pferdehänger …

Schlagzeilen