Chronik

Nach Handyverbot für Schüler: Wo Salzburg handyfrei sein soll

Bei Tisch, im Öffi, in Kirche und Büro - die SN fragen: Wo hat das Smartphone nichts zu suchen?

Eine Zone ohne Handy hat Kuglhof-Wirtin Cornelia Stöllinger eingerichtet. SN/robert ratzer
Eine Zone ohne Handy hat Kuglhof-Wirtin Cornelia Stöllinger eingerichtet.

Als Schritt in die Steinzeit bezeichnet das Forum Mobilkommunikation (fmk) das Handyverbot in der HTL Hallein. Schüler müssen Geräte während des Unterrichts seit Kurzem in Fächer legen. In anderen Schulen sind Handys ebenfalls tabu. An vielen weiteren Orten stört das Handy. Manchmal ist es sogar verboten.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 23.11.2017 um 09:31 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-handyverbot-fuer-schueler-wo-salzburg-handyfrei-sein-soll-39262