Chronik

Nach heftigen Schneefällen: "In Obertauern herrscht jetzt Normalbetrieb"

Einheimische und Gäste trotzen den Schneemassen. Am Vormittag entschied die Lawinenwarnkommission, dass die Straße von 11 bis 13.30 vorübergehend befahrbar ist.

"Die Leute sind zufrieden. Es ist ein super Skitag", sagt Peter Aubrunner. Der Obmann der Lawinenwarnkommission in Obertauern steht am Dienstag um kurz nach 10 Uhr neben der Talstation der Grünwaldkopfbahn. Ein Graupelschauer geht gerade über der tief verschneiten Wintersportdestination nieder. Der Wind bläst, die Sicht ist eingeschränkt. Gut die Hälfte der 26 Lifte bleibt geschlossen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 24.01.2019 um 11:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-heftigen-schneefaellen-in-obertauern-herrscht-jetzt-normalbetrieb-63760609