Chronik

Nach Hochwasser in Hallein: Die "Badewanne" bekommt Löcher

Der Hochwasserschutz der Salzach staute die Wassermassen des Kothbachs beim Hochwasser im Juli auf. Jetzt soll die Mauer Öffnungen bekommen.

Der Hochwasserschutz entlang der Salzach bekommt Öffnungen. SN/sn
Der Hochwasserschutz entlang der Salzach bekommt Öffnungen.

In der Stadt Hallein wird eine weitere Maßnahme gesetzt, die künftig Hochwasser wie jenes vom Juli entschärfen soll. Der Schritt klingt erst einmal paradox: Zwei Meter breite Öffnungen in der Hochwassermauer zur Salzach sollen eine Überflutung der Altstadt verhindern.

Im Juli hatte sich das Wasser aus dem Kothbach beim Hochwasserschutz zur Salzach gestaut. Anrainer berichteten, dass die Halleiner Altstadt vollgelaufen sei wie eine Badewanne. Dieser Badewannen-Effekt soll jetzt durch Löcher im Hochwasserschutz entschärft werden.

Er habe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 05:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-hochwasser-in-hallein-die-badewanne-bekommt-loecher-110694628

karriere.SN.at