Chronik

Nach Sekundenschlaf des Lenkers: Auto überschlug sich

Zu einem schweren Unfall kam es am Stefanitag auf der Tauernautobahn bei Wals.

Symbolbild SN/bilderbox
Symbolbild

Ein 58-jähriger Lenker fuhr am Dienstag kurz nach Mittag mit seinem Pkw auf der Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach. Im Gemeindegebiet von Wals geriet er mit seinem Fahrzeug wegen eines Sekundenschlafs über den Fahrbahnrand hinaus. Er versuchte den Pkw unter Kontrolle zu bringen, kam jedoch von der Autobahn ab und verlor die Herrschaft über den Wagen. Der Pkw überschlug sich und kam bei einer abfallenden Böschung zum Stillstand.
Die fünf Insassen zogen sich bei dem Unfall zum Glück nur leichte Verletzungen zu. Die Rettung brachte die Verletzten in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 11.12.2018 um 06:53 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-sekundenschlaf-des-lenkers-auto-ueberschlug-sich-22201039

Schlagzeilen