Chronik

Nach Sturmschäden: Weg auf den Gaisberg gesperrt

Zweitägige Sperre ist wegen Aufarbeitung des Holzes notwendig. Die Arbeiten am Gersbergweg sind erledigt

Der Gaisberg (Archivbild) SN/robert ratzer
Der Gaisberg (Archivbild)

Ein Großteil der Sturmschäden auf dem Gaisberg konnte in den vergangenen Tagen bereits aufgearbeitet werden, gab der Salzburger Magistrat am Freitag bekannt. Sowohl der Kühbergsteig (WW 11) als auch der Weitwanderweg (WW 12) sind jetzt wieder freigegeben, nachdem beschädigte Bäume um- bzw. herausgeschnitten wurden. Eine vorübergehende Sperre wegen Aufräumarbeiten gibt es allerdings heute, Freitag und morgen, Samstag auf dem Weg von der Nocksteinkehre auf den Gaisberggipfel. "Ein Ausweichen ist nur entlang der Gaisbergstraße möglich, solang die Arbeiten durchgeführt werden", informiert Gaisberg-Koordinator Winfried Herbst.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 02:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-sturmschaeden-weg-auf-den-gaisberg-gesperrt-60595723

Deftige Schmankerl für Hellbrunn

Deftige Schmankerl für Hellbrunn

Paar aus St. Koloman investierte, um frische Bauernkrapfen anzubieten. Die markanten roten Kugeln hängen bereits auf den Dutzenden Bäumen, die vor dem Schloss Hellbrunn aufgestellt wurden. Morgen, Donnerstag, …

Die wahren Helden der Salzburger Obuskrise

Die wahren Helden der Salzburger Obuskrise

Der Verein Pro Obus hält vier historische Obusse in Schuss. Drei davon dienen als "eiserne Reserve". Kürzlich bedankte sich der Bürgermeister. "Nicht zuletzt dank der Bereitstellung Ihrer vier …

Kommentare

Schlagzeilen