Chronik

Nach Tod der Oma: Welcher Enkel erhält die Mietwohnung?

In Liefering tobt ein Streit zwischen Cousin und Cousine, wer in den Mietvertrag der verstorbenen Oma einsteigen darf. Der Vermieter GSWB sagt, dass ihm per Gesetz die Hände gebunden seien.

Symbolbild.  SN/robert ratzer
Symbolbild.

Eine 30-jährige Alleinerzieherin von zwei Kleinkindern hat sich an die SN gewandt. Nach der Trennung von ihrem Mann, von dem sie mittlerweile geschieden ist, zog sie im November 2016 zu ihrer Großmutter. Diese bewohnte eine 100 Quadratmeter große GSWB-Mietwohnung. Um die Großmutter besser vor dem Kinderlärm zu schützen, ließ die Frau 2017 die Wohnung, die über zwei Bäder und WCs verfügt, durch eine Rigipswand in der Mitte abteilen. Im Juli 2019 verstarb dann die Oma.

Allerdings: Weil ein ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.09.2020 um 01:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-tod-der-oma-welcher-enkel-erhaelt-die-mietwohnung-83266840