Chronik

Nach Unfall in Griesgasse: Junge Flachgauer aus PKW geborgen

Bei einem Zusammenstoß von zwei PKW in der Salzburger Griesgasse wurden Freitagnacht zwei Menschen verletzt.

Ein 25-jähriger Flachgauer und seine 19-jährige Beifahrerin mussten von Rettungskräften aus ihrem PKW geborgen und ins Unfallkrankenhaus (UKH) gebracht werden, nachdem sie mit dem Fahrzeug einer 27-jährigen Oberösterreicherin kollidiert waren. Die Frau war in der Griesgasse in Richtung Staatsbrücke unterwegs und wollte über eine Sperrlinie zur Bushaltestelle fahren, lenkte ihr Fahrzeug aber gleich daraufhin wieder zurück auf den normalen Fahrstreifen. In diesem Moment fuhr der 25-jährige Flachgauer vorbei und die beiden Autos kollidierten. Die Oberösterreicherin sowie ihre Mitfahrer wurden nicht verletzt. Ein Alkotest bei beiden Fahrzeuglenkern verlief negativ.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.10.2020 um 02:12 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-unfall-in-griesgasse-junge-flachgauer-aus-pkw-geborgen-65455486

Kommentare

Schlagzeilen