Chronik

Nach Unfall mit 2,44 Promille folgte Acht-Kilometer-Flucht auf Felgen

Ein 36-jähriger Bosnier wollte der Polizei am Samstag um jeden Preis entkommen.

Nach einer wahnwitzigen Autofahrt im Alkoholrausch im Pinzgau am Samstagabend kommen auf einen 36-jährigen Bosnier nun etliche Anzeigen bei Bezirkshauptmannschaft und Gericht wegen etlicher Gesetzesverstöße zu.

Laut Aussendung der Salzburger Polizei war der 36-Jährige gegen 19.40 Uhr schwer betrunken - ein späterer Alkotest ergab nicht weniger als 2,44 Promille - in Unken in sein Auto gestiegen. Unterwegs in Richtung Lofer touchierte der Mann bereits nach kurzer Fahrt am Ortsausgang von Unken eine Felswand. Der schwer Betrunkene hielt den Wagen aber nicht an, sondern fuhr weiter. Nach etwa 200 Metern verlor der Pkw den rechten Vorderreifen - und nach weiteren rund 400 Metern auch noch den linken Vorderreifen. Obwohl nun an den Vorderrädern nur noch auf den Felgen unterwegs, setzte der 36-Jährige seine Wahnsinnsfahrt weiter fort.
Auch die inzwischen von Unfallzeugen alarmierte Polizei konnte den Alkolenker in der Folge nicht stoppen: Der Mann ignorierte Anhaltezeichen der Polizeistreife und wollte dieser mit seinem bereits schwer beschädigten Pkw entkommen. Polizeisprecher Hans Wolfgruber: "Der Lenker ist sogar noch ordentlich aufs Gaspedal gestiegen und war auf seiner Flucht vor den Kollegen mit teilweise bis zu 115 km/h unterwegs."

Nach einer Fahrt von insgesamt fast acht Kilometern gab der Wagen dann schließlich seinen Geist auf. Wolfgruber zufolge kam das Fahrzeug in Lofer direkt vor der dortigen Sparkasse in der Fußgängerzone zum Stillstand.

Der Führerschein konnte dem mit fast zweieinhalb Promille berauschten Bosnier übrigens nicht gleich abgenommen werden - er hatte ihn gar nicht mit.
Als Motiv für seine irrwitzige, äußerst gefährliche Alkofahrt gab der Mann die Trennung von seiner Freundin an.
Das schwer beschädigte, nicht mehr fahrtaugliche Fahrzeug wurde von einem Abschleppunternehmen weggebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 29.10.2020 um 02:58 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-unfall-mit-2-44-promille-folgte-acht-kilometer-flucht-auf-felgen-87059194

Kommentare

Schlagzeilen