Chronik

Nach Vermurung durch Unwetter: B99 wieder frei

Die Straßenmeisterei konnte die Straße nach einem Unwetter wieder frei befahrbar machen.

 SN/land salzburg/philipp santner

Die B99 zwischen Mautendorf und Tweng ist wieder frei befahrbar. Die Bundestsraße war während eines rund einstündigen Unwetters in der vergangenen Nacht überschwemmt und vermurt worden. Augenzeugen berichteten von taubeneigroßen Hagelgeschossen. Mit Hochdruck haben die Mitarbeiter der Straßenmeister Lungau bis Sonntagmittag gearbeitet, um die Verbindung schnell wieder für den Verkehr freigeben zu können. "Im Talboden des Taurachtales sind neben der Katschbergstraße auch landwirtschaftliche Nutzflächen betroffen. Von gestern 23.00 Uhr bis heute Mittag musste die B99 gesperrt werden. Personen und Weidevieh kamen nicht zu Schaden", sagt Katastrophenreferent Philipp Santner von der Bezirkshauptmannschaft Tamsweg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 06.12.2019 um 12:35 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nach-vermurung-durch-unwetter-b99-wieder-frei-73727923

Die Nahversorgung in St. Margarethen ist gesichert

Die Nahversorgung in St. Margarethen ist gesichert

Seit über 30 Jahren führt Gudrun Oberkofler ihr Kaufhaus in St. Margarethen. Im Frühsommer wird der Betrieb von Pächterin Petra Rossmann übernommen. Die Unimarkt-Gruppe investiert dazu kräftig.

Von Sauerfeld nach New York

Von Sauerfeld nach New York

Via Instagram ist die Galeriengemeinschaft "New York Art Center" auf den Tamsweger Künstler Hans Peter Perner aufmerksam geworden. 2020 wird er einige seiner Werke in Manhattan ausstellen.

Schöne Heimat

Blauer HImmel über weißem Schnee

Von Lois Eßl
05. Dezember 2019
Im Hintergrund v.l.: Hocheck, Hochgolling-Kasereck-Kreuzhöhe, Deichselspitze und Roteck

Kommentare

Schlagzeilen