Chronik

Nachforschungen bei Kontrolle ließen Suchtmittel-Dealer auffliegen

Bei Verkehrskontrollen in Taxenbach fiel am Ostersonntag ein Mann durch zu schnelles Fahren auf.

Symbolbild SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild

Der Polizei war schnell klar: Der Mann wies Symptome einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel auf. Der 47-jährige Österreicher wurde einer amtsärztlichen Untersuchung zugeführt, welche aber eine Lenktauglichkeit ergab. Im Zuge der Befragung gestand der Beschuldigte den Polizeibeamten, sich in einer Suchtmittelersatztherapie zu befinden und seine rechtmäßig erhaltenen suchtgifthältigen Medikamente in der Suchtgiftszene am Salzburger Hauptbahnhof illegal und gewinnbringend zu verkaufen. Weiter übergab er den Beamten neun Kapseln eines suchtgifthältigen Medikaments, welcher er selbst illegal erworben hätte.
Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Aufgerufen am 23.10.2021 um 03:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nachforschungen-bei-kontrolle-liessen-suchtmittel-dealer-auffliegen-69153532

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Die Schrift vermählt sich mit Farbe

Schrift wie Farbe können dasselbe bewirken: zum Innehalten verführen. Ein Bild, sei es Verkehrsschild oder Emoji, kann so rasant informieren wie ein Text als eine Kurzmeldung oder ein Slogan. Doch der …

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Eine Compagney animiert den Lautenspieler

Der königliche Musikant, der seit August im Bergbaumuseum in Leogang eine neue Heimat gefunden hat, wird demnächst von Tönen umgeben, die so einem barocken Lautenspieler vertraut sein müssten. Am letzten …

Schlagzeilen