Chronik

Nachforschungen bei Kontrolle ließen Suchtmittel-Dealer auffliegen

Bei Verkehrskontrollen in Taxenbach fiel am Ostersonntag ein Mann durch zu schnelles Fahren auf.

Symbolbild SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild

Der Polizei war schnell klar: Der Mann wies Symptome einer Beeinträchtigung durch Suchtmittel auf. Der 47-jährige Österreicher wurde einer amtsärztlichen Untersuchung zugeführt, welche aber eine Lenktauglichkeit ergab. Im Zuge der Befragung gestand der Beschuldigte den Polizeibeamten, sich in einer Suchtmittelersatztherapie zu befinden und seine rechtmäßig erhaltenen suchtgifthältigen Medikamente in der Suchtgiftszene am Salzburger Hauptbahnhof illegal und gewinnbringend zu verkaufen. Weiter übergab er den Beamten neun Kapseln eines suchtgifthältigen Medikaments, welcher er selbst illegal erworben hätte.
Der Mann wird der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 30.10.2020 um 09:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nachforschungen-bei-kontrolle-liessen-suchtmittel-dealer-auffliegen-69153532

Bezirk soll Spital übernehmen

Bezirk soll Spital übernehmen

Die Coronapandemie wird das Tauernklinikum mit den Standorten Zell am See und Mittersill wie alle Spitäler viel Geld kosten. Man schätzt, dass sich die zusätzlichen Ausgaben für die Covid-Vorsorge und die …

Mit hübschem Hut und edlem Schuh auf ins Bergwerk!

Mit hübschem Hut und edlem Schuh auf ins Bergwerk!

Das Leoganger Bergbau- und Gotikmuseum wartete zum Saisonende mit einer Neuheit auf, die - wenn's so weitergeht - bald gar eine Namenserweiterung nahelegen könnte: Seit wenigen Tagen ist es um eine weitere …

Schlagzeilen