Chronik

Nachwuchs im Haus der Natur: Baby-Rochen schwimmen im Aquarium

Das Blaupunkt-Rochenweibchen im Haus der Natur hat zwei gesunde Babys geboren. Wer die jungen Tiere im Aquarium schwimmen sehen will, muss allerdings schnell sein.

Die beiden Jungtiere erblickten in der Nacht auf Mittwoch das Licht der Welt. Die etwa Handflächen-großen Rochen drehen im Aquarium bereits eifrig ihre Runden. Die Zucht der Tiere gilt als Sensation: In Binnenland-Aquarien, die nur mit künstlichem Meerwasser versorgt werden, gelingt dies nur äußerst selten.

Die beiden Rochenbabys sind nur noch bis Freitag im Aquarium zu bewundern. "Die Jungtiere kommen in unsere Aufzuchtstation und werden mit Spezialfutter von Hand aufgezogen", sagt Direktor Norbert Winding. Etwa zwei Monate bleiben die Rochen im Haus der Natur, ehe sie an ein Aquarium abgegeben werden, das sich ebenfalls am Europäischen Nachzuchtprogramm beteiligt. "Für unser Haus ist das schade. Aber es ist wie in der Natur: Nach einer gewissen Zeit muss sich der Nachwuchs eben ein neues Revier suchen", sagt Winding.

Blaupunkt-Rochen leben in den Korallenriffen des Indopazifiks und werden bis zu 20 Jahre alt. Auf dem Schwanz befinden sich zwei mit Widerhaken versehene Giftstacheln. Die Stacheln setzen die Tiere jedoch nur zur Verteidigung ein. Das Gift ist für den Menschen schmerzhaft, aber nicht lebensgefährlich.

(SN)

Aufgerufen am 21.06.2018 um 06:23 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nachwuchs-im-haus-der-natur-baby-rochen-schwimmen-im-aquarium-1238230

Sommerfest auf der großen Baustelle

Sommerfest auf der großen Baustelle

Die Salzburg Wohnbau lud am Mittwochabend zum Sommerfest - auf die Baustelle an der Alpenstraße. Der Hintergrund: Die Firmenzentrale wird umgebaut und erweitert. Bis zum Frühjahr 2019 soll das Haus als "Green …

Die holde Kunst im Wettkampf mit der Natur

Wer kann es schöner? Der Wiener Blumenmalerei von Waldmüller bis Klimt ist eine Ausstellung im Belvedere gewidmet. Geht man beim Belvedere in den Park, lassen sich die Früchte der Arbeit der Parkgärtner …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite