Chronik

Nachwuchs trifft Elite beim Halleiner Schlagzeugfestival

Mit sechs Monaten Verspätung geht das Festival ab 1. Oktober doch noch über die Bühne. Auch im Corona-Jahr setzen die Veranstalter auf einen Mix aus großen Namen und talentiertem Nachwuchs.

Fast hätte Corona das neunte Halleiner Schlagzeugfestival dahingerafft. Als der Märztermin dem Lockdown zum Opfer fiel, stand eine Absage im Raum. Die Veranstalter entschieden sich dann doch für den Oktobertermin. "Wir sind zuversichtlich, wissen aber eigentlich bis zum Schluss nicht, ob es klappt. Wir müssen heuer flexibel sein", sagt Ivan Mancinelli, künstlerischer Leiter des Festivals.

Wie immer stehen neben Konzerten renommierter Schlagwerker und Auftritten von Musikschülern auch wieder Workshops mit Profis auf dem Programm (Gesamtübersicht online unter www.schlagzeugfestival.at).

Neuer Wettbewerb

Neu ist die "1st International Percussion Competition". "Heuer war zwar kein gutes Jahr, um mit einem Wettbewerb zu starten. Trotzdem hatten wir 21 Teilnehmer", sagt Mancinelli. Die Sieger werden im Rahmen des Konzerts der "4our Beats" am 3. Oktober im Musikum Hallein prämiert.

Ein weiterer Höhepunkt des über zwei Wochen laufenden Festivals ist die Premiere des musikalisch-literarischen Objekt-Musiktheaters "Graf Wenzelslaus der Geräuschesammler" am 11. Oktober um 16 Uhr im Musikum Hallein. Autor Thomas J. Hauck freut sich über das Zustandekommen: "Ich bin froh, dass es aus heutiger Sicht stattfinden kann. Viele Veranstalter sagen leider zu schnell ab."

Mit dabei ist heuer auch das Halleiner Kammerorchester (10. 10., 19.30 Uhr, Stadttheater) mit Solist Jakob Mancinelli.

Alle für den Märztermin gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wer zum neuen Termin nicht kommen kann, erhält sein Geld zurück. Karten sind beim Tourismusverband und auf shop.eventjet.at/schlagwerkstatt erhältlich.

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:46 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nachwuchs-trifft-elite-beim-halleiner-schlagzeugfestival-92557675

9,2 Hektar Grünland für den Schlotterer-Ausbau

9,2 Hektar Grünland für den Schlotterer-Ausbau

Die Sonnenschutzfirma Schlotterer in Adnet will ausbauen - die SN berichteten. Bis 2035 plane man, 750 neue Mitarbeiter einzustellen, sagt Geschäftsführer Peter Gubisch. Man suche nach geeigneten Flächen in …

Kommentare

Schlagzeilen