Chronik

Nackter Mann wollte betrunken in Lkw einbrechen

An seinen Einbruchversuch am Dienstag gegen drei Uhr Früh in Bürmoos hat ein 30-Jähriger aus Oberösterreich offenbar keine Erinnerung mehr.

Nackter Mann wollte betrunken in Lkw einbrechen SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Ein - vorerst - unbekannter Mann versuchte Dienstag früh in einen Firmen-Lkw in Bürmoos einzubrechen. Er versuchte, das Fensterglas der Fahrertür einzuschlagen. Hausbewohner wachten vom Lärm auf und stellten den Mann zur Rede. Der Täter antwortete ihnen "Bin schon weg, will keine Probleme" und entfernte sich.

Pikantes Detail: Der Mann war bis auf ein rotes T-Shirt unbekleidet. Die völlig durchnässte Hose und Unterhose ließ er nahe des Lkw zurück. In der Hose fanden Polizisten später eine Bankomatkarte.

Dienstagvormittag kam ein 30-jähriger Kroate zur Polizei nach Lamprechtshausen und gab an, dass sich an die Nacht nicht erinnere, da er Alkohol getrunken hat. Er sei jedoch darauf aufmerksam geworden, dass die Polizei ihn suchte. Der in Oberösterreich wohnhafte Mann war für drei Tage bei einem Bekannten in Bürmoos. An den versuchten Einbruch und daran, warum er nackt war, kann sich der Kroate nicht erinnern.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.09.2018 um 07:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nackter-mann-wollte-betrunken-in-lkw-einbrechen-1154896

Schlagzeilen