Chronik

Neffe verletzte Onkel in Salzburg mit Messer schwer

Ein 63-jähriger Flachgauer wurde am Freitag von seinem 32-jährigen Neffen in einem Zweifamilienhaus schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein 32-jähriger Mann soll am Freitagabend in Elsbethen im Flachgau in einem Zweifamilienhaus seinen 63-jährigen Onkel mit einem Messer schwer verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei an Ort und Stelle festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte in das Uniklinikum Salzburg eingeliefert. Die Hintergründe der Tat waren Samstagvormittag laut Polizei noch nicht bekannt.

Neffe von Polizei festgenommen

Laut erstem Ermittlungsstand begab sich der Neffe am Freitag am frühen Abend vom ersten Stock in das Erdgeschoß, zur dort befindlichen Wohnung seines Onkels. Nachdem der 63-Jährige die Wohnungstüre öffnete, verletzte der 32-Jährige aus noch unbekannter Ursache seinen Onkel mehrmals mit einem Messer. Nähere Erkenntnisse zum Sachverhalt gab es vorerst nicht. Sowohl der Onkel als auch der Neffe waren nicht vernehmungsfähig. Das Landeskriminalamt Salzburg führte die Ermittlungen durch.

Quelle: SN, Apa

Aufgerufen am 20.01.2021 um 09:42 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neffe-verletzte-onkel-in-salzburg-mit-messer-schwer-96589282

Kommentare

Schlagzeilen