Chronik

Neue Kabinen für die Untersbergbahn eingehängt

Der Wintereinbruch samt Schneefall konnte die Arbeiter nicht stoppen: Sie hängten am Montag die erste der beiden neuen Kabinen der Untersbergbahn am Seil ein.

Samt Sicherheitstechnik wiegt die Gondel knapp 2500 Kilogramm. Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden. Am Nachmittag startete die neue Kabine zu ihrer ersten Fahrt auf den Gipfel. Die zweite Kabine wird heute, Dienstag, eingehängt. So wie die alten Gondeln werden die neuen 50 Personen und einen Begleiter transportieren können. Am 15. Dezember soll der Winterbetrieb starten.

Die Renovierungsarbeiten starteten bereits vor knapp zwei Jahren und umfassten bislang die Bergstation, die Stützen, Rollen und die Seilbahntechnik. Damit soll sichergestellt werden, dass die bis 2021 gültige Konzession vorzeitig verlängert wird. Die Kosten belaufen sich auf knapp sechs Millionen Euro.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neue-kabinen-fuer-die-untersbergbahn-eingehaengt-61486054

Kommentare

Schlagzeilen