Chronik

Neue Park&Ride-Anlage beim Bahnhof Golling eröffnet

Bahnreisenden stehen am Bahnhof Golling-Abtenau ab sofort 187 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Und: Auch die Bike&Ride-Anlage wurde modernisiert.

Neue Abstellplätze in Golling: Christine Seiwald, Gollings Bürgermeister Peter Harlander, Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, Engelbert Haller (ÖBB-Immobilienmanagement GmbH)<br><br> SN/öbb
Neue Abstellplätze in Golling: Christine Seiwald, Gollings Bürgermeister Peter Harlander, Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, Engelbert Haller (ÖBB-Immobilienmanagement GmbH)

ÖBB, Land Salzburg und die Marktgemeinde Golling errichteten 55 neue Pkw-Abstellplätze. Zudem wurde die bestehende Bike&Ride Anlage modernisiert und ausgebaut. Für einspurige Kraftfahrzeuge werden 40, für Fahrräder 128 überdachte Abstellmöglichkeiten angeboten. "Die Eröffnung der Park&Ride-Anlage ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung moderne Mobilität. Das Umsteigen wird damit für viele Pendler wesentlich einfacher", sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

Ausbau der Park&Ride-Anlagen

In knapp zwei Jahren haben die ÖBB gemeinsam mit dem Land Salzburg und fünf Gemeinden 485 zusätzliche Park&Ride-Parkplätze zur Verfügung gestellt. Der weitere Ausbau läuft bereits, bestätigt Engelbert Haller von der ÖBB-Immobilienmanagement GmbH: "An den nächsten wird schon kräftig gebaut. Am Bahnhof Schwarzach-St. Veit wird der bestehende Vorplatz mit der Park&Ride-Anlage umgebaut und erweitert. Voraussichtlich ab Frühjahr 2020 stehen dort 171 Stellplätze zur Verfügung."

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.08.2019 um 07:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neue-parkride-anlage-beim-bahnhof-golling-eroeffnet-73601182

Parkgaragen als Zankapfel in Hallein

"Ja, es hat nie eine Generalversammlung gegeben. Das war falsch, ein Fehler der Stadtamtsdirektion", sagt der Halleiner ÖVP-Stadtrat Gottfried Aschauer. Das sei aber ein Formalakt, leicht zu sanieren, man …

Schlagzeilen