Chronik

Neue Straßennamen sorgen in Puch für Ärger

In der Gemeinde Puch werden neue Straßenbezeichnungen eingeführt und Hausnummern umgestellt. Das stößt unter den Einwohnern nicht nur auf Wohlwollen.

Projektleiter Siegfried Burgschwaiger, Bürgermeister Helmut Klose und Amtsleiter Thomas Schwaiger (v. li.) zeigen stolz einen Prototyp der neuen Straßenschilder und -nummern. Bild:  SN/sw/Fagerer
Projektleiter Siegfried Burgschwaiger, Bürgermeister Helmut Klose und Amtsleiter Thomas Schwaiger (v. li.) zeigen stolz einen Prototyp der neuen Straßenschilder und -nummern. Bild:

Bereits am 7. November 2019 wurde von der Gemeindevertretung Puch der einstimmige Beschluss zur Umstellung der Hausnummern sowie die Änderung der Straßenbezeichnungen beschlossen. Die Umstellung erfolgt mit 1. Juli 2020. Bis dahin haben nun die Einwohner Zeit, ihre neuen Adressen bekannt zu geben. Aufgrund von EDV-Vernetzungen werden allerdings über die Gemeinde bei sehr vielen Ämtern und Behörden die Adressen automatisch geändert wie zum Beispiel an das ZMR - das zentrale Melderegister. Für die Meldung der Änderung der Daten bei privaten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 08:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neue-strassennamen-sorgen-in-puch-fuer-aerger-83345311