Chronik

Neuer Anstrich für Radwege in der Stadt Salzburg

Die Ressortchefin sieht "ziemliches Durcheinander" und will handeln. Doch das Radwegebudget dürfte nicht mehr halten.

Das Radwegenetz in der Stadt Salzburg ist rund 190 Kilometer lang. Und gut frequentiert - allein bei der Zählstelle in der Imbergstraße werden an Spitzentagen bis zu 10.000 Radfahrer registriert. Künftig sollen es noch mehr werden: Radfahrer sollen bis 2025 24 statt bisher 20 Prozent am Verkehrsaufkommen ausmachen. Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP) will dafür bei Markierungen und Beschilderungen nachbessern, die derzeit "ziemlich ein Durcheinander" seien.

Auf den Hauptrouten ist ein neues Wegweisungskonzept angedacht. Schilder und Piktogramme auf dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 06:20 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neuer-anstrich-fuer-radwege-in-der-stadt-salzburg-86441509