Chronik

Neuer Geh- und Radweg von Steindorf Richtung Neumarkt

Der Weg entlang der L206 Köstendorfer Landesstraße an der Grenze des Straßwalchener Ortsteils Steindorf und Neumarkt am Wallersee wurde offiziell eröffnet.

Eröffnung des neuen Geh- und Radwegs von Steindorf Richtung Bahnhof Neumarkt. Im Bgm. Friedrich Kreil (Straßwalchen), LR Stefan Schnöll, Ursual Hemetsberger und Bgm. Adi Rieger (Neumarkt).<br>
Eröffnung des neuen Geh- und Radwegs von Steindorf Richtung Bahnhof Neumarkt. Im

Mit dem rund 650 Meter langen Teilstück gibt es nun eine durchgehende Verbindung für Radfahrer und Fußgänger von Steindorf zum Bahnhof Neumarkt. Fertig gestellt wurde der Weg bereits im Sommer. Gleichzeitig mit dem Bau wurden die Fahrbahn in diesem Bereich saniert und zwei Linksabbiege-Möglichkeiten zu den Betrieben geschaffen. Eine Querungshilfe sorgt für Sicherheit. Neu ist dort auch die Bushaltestelle "Steindorf Gewerbegebiet".

Die Kosten für den Geh- und Radweg, die Fahrbahnsanierung inklusive Querungshilfen und Bushaltestellen belaufen sich auf mehr als 700.000 Euro und werden von Bund, Land Salzburg sowie den Gemeinden Straßwalchen und Neumarkt getragen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 06.12.2020 um 12:14 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neuer-geh-und-radweg-von-steindorf-richtung-neumarkt-61873144

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Wolfgang Saliger war als Schulbua Engerl, später Krampus. Dann arbeitete er sich zum Nikolaus hinauf. Fast 50 Jahre tat er Kindern viel Gutes, besonders in Plainfeld.

Schlagzeilen