Chronik

Neuer Krenn-Prozess geplatzt: Mordverurteilter Musiker wird noch einmal psychiatrisch untersucht

Die Teil-Neuauflage des Aufsehen erregenden Salzburger Prozesses um die Ermordung Roland Krenns wurde kurzfristig verschoben. Das Gericht lässt ein neues psychiatrisches Gutachten über den hauptangeklagten Musiker einholen. Es geht um die Frage, ob bei ihm die Voraussetzungen für die Einweisung in eine Anstalt für geistig höhergradig abnorme Rechtsbrecher weiterhin vorliegen.

Der 25-jährige hauptangeklagte Musiker.  SN/APA/FRANZ NEUMAYR
Der 25-jährige hauptangeklagte Musiker.

Knalleffekt nur einen Tag vor dem eigentlich für Dienstag angesetzten neuen Prozess rund die Ermordung des vermögenden Stadt-Salzburgers Roland Krenn (63). Nach einer Teilaufhebung des Urteils durch den OGH hätten die drei unter anderem wegen Mordes im Juni 2018 am Landesgericht Salzburg schuldig erkannten Angeklagten - ein Flachgauer Musiker (25), dessen Ex-Freundin (21) und ein Innviertler Gastwirt (30), am Dienstag wieder vor einem neuen Geschworenensenat Platz nehmen müssen.

Im ersten Geschworenenprozess hatte das Trio Gefängnisststrafen zwischen sieben und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 08:25 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neuer-krenn-prozess-geplatzt-mordverurteilter-musiker-wird-noch-einmal-psychiatrisch-untersucht-69506056