Chronik

Neuer "Männertisch" in Salzburg: Männer sprechen über häusliche Gewalt in der Nachbarschaft

Häusliche Gewalt - sie wird meist von Frauen thematisiert. Aber nun will in Salzburg auch eine Männerrunde dazu beitragen, nicht mehr wegzuschauen.

Die Mitglieder des Männertischs zu Besuch in Rudolf Francos (links) Trafik und Feinkostgeschäft in Lehen: Martin Rachlinger vom Männerbüro, Polizist Christoph Kraler-Bergmann, Stefan Fraundorfer und Christian Reisinger vom Bewohnerservice. SN/boschner
Die Mitglieder des Männertischs zu Besuch in Rudolf Francos (links) Trafik und Feinkostgeschäft in Lehen: Martin Rachlinger vom Männerbüro, Polizist Christoph Kraler-Bergmann, Stefan Fraundorfer und Christian Reisinger vom Bewohnerservice.

Lauter Streit in der Nachbarwohnung, Türen knallen, Hilfeschreie. Nicht immer sind die Anzeichen von Gewalt derart deutlich. "Die meisten Dinge passieren im Verborgenen. Oft ist Partnergewalt nicht offensichtlich. Vor allem wenn es um psychische Gewalt geht", sagt Martin Rachlinger, der Leiter der Beratungsstelle Männerbüro.

Viel häufiger komme es vor, dass die Anzeichen nicht derart deutlich zu bemerken seien. Und dennoch könne sich hinter diesen Türen häusliche Gewalt abspielen. Was können Bewohnerinnen und Bewohner tun, wenn sie das Gefühl ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.01.2023 um 04:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neuer-maennertisch-in-salzburg-maenner-sprechen-ueber-haeusliche-gewalt-in-der-nachbarschaft-130663972