Chronik

Neues Café M Passione: Patissier zaubert bunte Köstlichkeiten

Jede einzelne Süßigkeit fertigt Martin Studeny per Hand, eine Kreation trägt den Namen seiner Nichte. Sie ist wie sein Café erst wenige Tage alt.

In Martin Studenys neu eröffnetem Café M Passione isst das Auge mit: In den Theken stehen handgemachte Süßigkeiten, die nicht nur hübsch anzusehen sind, sondern auch köstlich schmecken. Darunter bunte Macarons, fruchtig-schokoladige Éclairs oder ausgefallene Kreationen wie das Ei des Kolumbus - eine Mischung aus Studenys liebsten Zutaten Passionsfrucht, asiatische Zitrusfrucht Yuzu, dunkle Schokolade und Tonkabohne. "Sie hat ein ganz besonderes Aroma", sagt er.

Seit 2016 kredenzt er seine Süßigkeiten sowie vegetarische und vegane Gerichte in der Panzerhalle, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 06:26 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neues-cafe-m-passione-patissier-zaubert-bunte-koestlichkeiten-66155488