Chronik

Neues Feuerwehrhaus für St. Gilgen wird Wirklichkeit

Nach jahrzehntelanger Diskussion wurde kürzlich der Spatenstich zum neuen Feuerwehrhaus samt Multifunktionsraum in St. Gilgen gesetzt.

Beim Spatenstich von links: Sigi Lesiak, Toni Eigenstuhler, Stephen Matthey, Christian Unterberger, Otto Kloiber, Paul Karl, Georg Rausch und Dominik Unterberger SN/sw/ff st. gilgen
Beim Spatenstich von links: Sigi Lesiak, Toni Eigenstuhler, Stephen Matthey, Christian Unterberger, Otto Kloiber, Paul Karl, Georg Rausch und Dominik Unterberger

Mit dem Baujahr 1950 ist das Feuerwehrhaus in St. Gilgen eines der ältesten im Bundesland Salzburg. Nach vielen Jahren der Diskussion und Verhandlungen war es kürzlich so weit: Der Spatenstich für die Sanierung und Erweiterung wurde gesetzt.

Ein kompletter Neubau auf der grünen Wiese war sowohl wegen fehlender Grundstücke als auch wegen der vorherrschenden Grundstückspreise keine Option. Herausgekommen ist eine Generalsanierung samt großzügigem Erweiterungsbau.

Bauzeit bis ins Jahr 2023

"Die Freiwillige Feuerwehr ist stets ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 08.12.2021 um 09:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neues-feuerwehrhaus-fuer-st-gilgen-wird-wirklichkeit-112990618