Chronik

Neues Paracelsusbad: Das wird kein Sprung ins kalte Wasser

1046 Tage nach Badeschluss im alten sperrt Gerhard Smöch am Samstag das neue Bad auf.

Gerhard Smöch (64) ist kein Nostalgiker - das alte Bad vermisst er nicht, schon gar nicht wenn er durch das neue Paracelsusbad geht. "Es ist ein urbanes Haus für Gesundheit, Sport und Wohlbefinden - mit einer grandiosen Sauna im fünften Stock." Noch werden Glasscheiben geputzt, Feineinstellungen an Türsteuerungen vorgenommen und Fugen zwischen Fliesen kontrolliert. Am Freitag beim Eröffnungsfestakt soll alles perfekt sein.

Normalerweise hat Gerhard Smöch einen gesunden Schlaf, aber jetzt wacht er manchmal nachts auf. Auf dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 12:07 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neues-paracelsusbad-das-wird-kein-sprung-ins-kalte-wasser-77437423