Chronik

Neues Seniorenheim in St. Veit setzt auf Wohngemeinschaften

Das Haus bietet Platz für 48 Seniorinnen und Senioren. Die vier WGs bieten Wohnkomfort und Ausblick.

Auch Seniorinnen und Senioren entdecken die Vorzüge einer WG (Wohngemeinschaft). Das moderne Seniorenheim in St. Veit im Pongau kommt diesem Trend nach: Herzstück des Heimes am Wimmgut, das am Samstag eröffnet wurde, ist die Hausgemeinschaft für 48 Bewohnerinnen und Bewohner.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer spricht von einem "weiteren Baustein unserer Bemühungen, allen Menschen die Unterstützung zu bieten, die sie brauchen". Die vier WGs umfassen je zwölf Zimmer, alle mit Terrasse oder Balkon und direkten Zugang zum Garten. Für Ehepaare besteht die Möglichkeit, zwei Zimmer zu verbinden.

Integriert sind auch 18 geförderte Einheiten mit betreutem Wohnen, eine Tagesbetreuungsstätte sowie 15 Wohnungen für junge Menschen. Das unter Denkmalschutz stehende Bauernhaus konnte erhalten bleiben. Seit 2013 wird das Seniorenheim vom Salzburger Hilfswerk.


Quelle: SN

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:06 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neues-seniorenheim-in-st-veit-setzt-auf-wohngemeinschaften-76590379

Kommentare

Schlagzeilen