Chronik

Neumarkt: 57-Jähriger in Salzburg von Baumstammteilen am Kopf getroffen

Sohn fand verletzten Vater - Holzfragmente splitterten beim Fällen ab.

Symbolbild. SN/robert ratzer
Symbolbild.

Ein 57-Jähriger ist in Neumarkt im Flachgau bei Waldarbeiten am Freitag von einem absplitternden Baumstamm-Teil am Kopf und Oberkörper getroffen und verletzt worden. Der Mann fällte einen 30 Meter langen Baum und dürfte von dem rund vier Meter langen Fragment erwischt worden sein. Sein 17-jähriger Sohn fand ihn und rief die Rettung, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Der Mann kam mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Salzburg. Die Polizei schloss Fremdverschulden aus.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:00 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neumarkt-57-jaehriger-in-salzburg-von-baumstammteilen-am-kopf-getroffen-94660324

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Fast 50 Jahre als Nikolaus unterwegs

Wolfgang Saliger war als Schulbua Engerl, später Krampus. Dann arbeitete er sich zum Nikolaus hinauf. Fast 50 Jahre tat er Kindern viel Gutes, besonders in Plainfeld.

Kommentare

Schlagzeilen