Chronik

Neumarkt: Holzstapel ging in Flammen auf - Großalarm

Sonntagabend ist in Neumarkt am Wallersee ein etwa 125 Festmeter großer Holzstapel völlig niedergebrannt.

Ein in unmittelbarer Nähe befindliches Lager mit Hackschnitzel konnte durch den Einsatz der Feuerwehren Neumarkt, Henndorf, Steindorf und Oberhofen gerettet werden. Durch den Brand entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Schadenshöhe kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Am Einsatz waren etwa 150 Feuerwehrleute beteiligt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 17.07.2018 um 03:56 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neumarkt-holzstapel-ging-in-flammen-auf-grossalarm-1987864

Das Leben ist ein Fest

Das Leben ist ein Fest

Das Museum "Einlegerhaus" in Obertrum zeigt anhand entsprechender Exponate die wichtigsten Lebensstationen eines Menschen - von der Geburt bis zum Tod. In seiner aktuellen Sommerausstellung widmet sich das …

Geplante Deponie ruft besorgte Bürger auf den Plan

Geplante Deponie ruft besorgte Bürger auf den Plan

In Henndorf könnte eine Deponie für Erdaushubmaterial entstehen. Das Vorhaben stößt bei Anrainern, aber auch bei der Gemeindepolitik auf Ablehnung. Bis vor Kurzem waren die Bewohner an der Lichtentannstraße …

Hypo legt im Flachgau deutlich zu

Hypo legt im Flachgau deutlich zu

Mit sechs Filialen im Bezirk setzt die Hypo Salzburg auf die Region und punktet seit zweieinhalb Jahren mit verstärkter Kundenbetreuung. "Wir verstehen uns als Regionalbank. Deshalb haben wir vor zweieinhalb …

Schlagzeilen