Chronik

Neumarkt: Lenker mit Schrottauto liefert Polizei eine Verfolgungsjagd

Mit einem schrottreifen Auto war in der Nacht auf Mittwoch eine 26-jähriger Einheimischer in Neumarkt unterwegs. Eine Polizeistreife hatte dann jede Menge zu tun, um den Mann zu stoppen.

Symbolbild. SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Symbolbild.

Ein Klassiker: Wegen defekter Rücklichter fiel einer Polizeistreife am Dienstag kurz vor Mitternacht in Neumarkt am Wallersee ein Pkw auf. Die Beamten wollten den Wagen anhalten, schalteten das Blaulicht ihres Streifenwagens ein - und deshalb gab der vor ihnen fahrende Lenker plötzlich Vollgas.

Erst nach einer Verfolgungsjagd über drei Kilometern konnten die Ordnungshüter den Lenker stoppen. Der 26-jährige Einheimische war der Exekutive bereits bekannt: vor zwei Jahren hatte ihm die Polizei den Führerschein wegen Alkohols am Steuer abgenommen. Seine Fahrerlaubnis ist immer noch in Verwahrung bei der Behörde und so schnell wird sich daran auch nichts ändern.

Denn im Polizeibericht heißt es: "Am Fahrzeug konnten schwere Mängel festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde von den Beamten untersagt und der Schlüssel abgenommen. Der Lenker muss mit mehreren Anzeigen rechnen."

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.10.2019 um 12:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/neumarkt-lenker-mit-schrottauto-liefert-polizei-eine-verfolgungsjagd-67522354

Top Events

Kommentare

Schlagzeilen