Chronik

"Nicht immer nur an sich selbst denken"

Jugendlichen wird in der Corona-Krise viel abverlangt. Die Schülerinnen und Schüler der 7A des Missionsprivatgymnasium St. Rupert berichten über ihre aktuellen Probleme und ihre Wünsche für die Zukunft.

Der persönliche Kontakt. Er fehlt allen sehr stark. SN/sw/privat
Der persönliche Kontakt. Er fehlt allen sehr stark.

Sie dürfen seit Wochen nicht mehr in die Schule, keine Gleichaltrigen sehen und sind zu Hause teilweise mit beengten Platzverhältnissen konfrontiert: "Das neue Distance- Learning ist für uns Schüler eine genauso große Herausforderung wie für die Lehrer", schreibt etwa Sophie Pink. Sie wird - genauso wie sechs ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler - von Sabine Kahlfuss in Deutsch, Psychologie und Philosophie unterrichtet.

Vieles an ihrem umfassenden Lernstoff der siebten Klasse muss sie sich jetzt, genauso wie ihre Klassenkameraden großteils ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 06:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nicht-immer-nur-an-sich-selbst-denken-86942719