Nur geliebt werden zu wollen ist auch keine Lösung

Autorenbild
Karikatur Thomas Selinger SN/selinger
Karikatur Thomas Selinger

Ein Drama in mehreren Akten. Wir erleben es seit Anfang 2020. Hier zwei Bilder:

Landeshauptmann Wilfried Haslauer sitzt beim Frühstück. Er freut sich, uns weiter quälen zu können. Mit PCR-Tests, verschärfter Maskenpflicht, einem Lockdown. Erst für Ungeimpfte. Dann für alle. In einer Videokonferenz schaltet er sich mit Bundeskanzler Alexander Schallenberg kurz.

Kipferl essend und grinsend freuen sie sich, gemeinsam mit Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein, die Menschen so richtig schikanieren zu können. Womöglich bis Weihnachten. Lockdown für alle, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 08:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/nur-geliebt-werden-zu-wollen-ist-auch-keine-loesung-113254795