Chronik

Obdachlose gerieten aneinander: Sechs Verletzte

Bei einem Streit unter Obdachlosen um Schlafplätze im Untergeschoß des Lokalbahnhofs in der Stadt Salzburg, bei dem auch ein Sicherheitsdienstmitarbeiter attackiert worden war, sind Dienstagnacht sechs Personen verletzt worden.

Obdachlose gerieten aneinander: Sechs Verletzte SN/sprenger
Symbolbild.

Drei Männer flüchteten, wurden aber wenig später von der Polizei gefasst. Die Ermittlungen laufen wegen Verdachts des Raufhandels. Laut Polizei haben sich die zwei Gruppen von Obdachlosen bereits mehrmals um die Schlafplätze gestritten. Um 23.50 Uhr kam es erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Rumänen und der "Gegenpartei", zwei Österreichern und einem Slowaken. Ein 15-jähriger Rumäne habe mit einer Krücke eines Obdachlosen auf die drei schlafenden Kontrahenten eingeschlagen und sie dabei verletzt, erläuterte eine Polizei-Sprecherin.

Ein 45-jähriger Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes wurde auf die Hilfeschreie der Attackierten aufmerksam und eilte herbei, um den Streit zu schlichten. Bisherigen Erhebungen zufolge ging ein 17-jähriger Rumäne mit einem Regenschirm auf den Mann los und verletzte ihn. Der Jugendliche und seine zwei Landsmänner machten sich anschließend aus dem Staub, wurden aber von Polizisten angehalten und auf die Polizeiinspektion Bahnhof gebracht. Die Rumänen gaben an, dass zwei von ihnen von dem Sicherheitsmitarbeiter verletzt worden seien.

Auch in der Plainstraße in der Stadt Salzburg kam es in der Nacht auf Mittwoch zu einer handfesten Auseinandersetzung. Ein 52-jähriger Kellner zeigte an, dass er von zwei Unbekannten auf der Straße zu Boden gerissen und beraubt worden sei. Der Kroate gab an, dass ihn die Männer von hinten in den Würgegriff nahmen und am Boden festhielten und ihm den Reisepass sowie Zigaretten stahlen. Der 52-Jährige verteidigte sich mit Schlägen, wobei die beiden Unbekannten flüchteten. Der Kellner wurde bei diesem Vorfall nicht verletzt. Die beiden Täter sind etwa 170 cm groß, südländischer Herkunft und schmaler Statur. Die Ermittlungen laufen.

(SN)

Aufgerufen am 19.02.2018 um 09:02 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/obdachlose-gerieten-aneinander-sechs-verletzte-1003393

91-Jährige bei Raubversuch in Wien schwer verletzt

Eine 91-Jährige ist bei einem Raubversuch am Sonntag in Wien-Döbling schwer verletzt worden. Die Pensionistin, die "Essen auf Rädern" bekommt, wurde von einem Mann überfallen, der sich als eben dieser …

Meistgelesen

    Video

    Kiska und Van der Bellen betonten bei Treffen in Wien Nähe
    Play

    Kiska und Van der Bellen betonten bei Treffen in Wien Nähe

    Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Montag trotz starker Verkühlung seinen slowakischen Amtskollegen Andrej Kiska empfangen. …

    Schlagzeilen