Chronik

Oberndorf erwartet am Heiligen Abend bis zu 7000 Gäste

Bei der Stille-Nacht-Gedenkfeier stimmen sich Einheimische wie Besucher auf Weihnachten ein. Zum Abschluss gehen die Lichter aus - und alle singen das berühmte Lied.

Es wird ein besonderer Abend in Oberndorf, denn noch nie reisten so viele Besucher zur Stille Nacht-Feier wie heute Abend. Für einen Gänsehaut-Moment sorgen zwei Solisten der Liedertafel Oberndorf: Wenn sie "Stille Nacht" anstimmen, singen die Besucher mit.

Bei der Generalprobe am Samstagabend funktionierte die Technik einwandfrei. Die Nervosität beim Oberndorfer Tourismus-Obmann Clemens Konrad hält sich deshalb in Grenzen. "Es ist alles auf Schiene", sagt er.

Weil am heutigen Heiligen Abend bis zu 7000 Besucher am Stille Nacht-Platz in Oberndorf erwartet werden, wird die Feier erstmals auf Großleinwänden übertragen. Mit der Exekutive wurde ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet, Polizei wird verstärkt vor Ort sein. Auch für eine möglichst staufreie Anreise der Besucher ist gesorgt. Die Lokalbahn wird um "Christkindlexpress"-Züge (13.15 Uhr und 16.15 Uhr ab Salzburg) verstärkt, Busse werden ab 13 Uhr in Weitwörth zu einem Parkplatz abgeleitet. Von dort aus bringen Shuttle-Busse die Besucher nach Oberndorf.

Das Rahmenprogramm startet bereits um 13 Uhr - mit einem Auszug aus den Stille Nacht-Historienspielen. Um 15 Uhr tritt das Paris Lodron Ensemble auf. Auf die Gedenkfeier einstimmen werden um 16.45 Uhr die Turmbläser und anschließend die Königlich Priveligierten Schützen Laufen. Die Glocken sämtlicher Kirchen in Laufen und Oberndorf werden um 16.55 zu hören sein.

Um 17 Uhr beginnt die Gedenkfeier. Mitwirken werden unter anderem die Liedertafel Oberndorf, die Göminger Stubenmusi und die Turmbläser der Stadtkapelle Oberndorf. Der Höhepunkt ist gleichzeitig der Abschluss: Alle Lichter gehen aus, zwei Liedertafel-Sänger stimmen "Stille Nacht" an - und alle singen mit.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 12:44 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/oberndorf-erwartet-am-heiligen-abend-bis-zu-7000-gaeste-62984185

Kommentare

Schlagzeilen