Chronik

Oberndorf: Fußgänger auf Zebrastreifen niedergefahren

Autolenkerin hat den Mann übersehen.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Auf einem Schutzweg in Oberndorf wurde am Mittwoch ein 36-jähriger Fußgänger niedergefahren. Der Mann überquerte kurz nach 7 Uhr in der Salzburger Straße auf dem Zebrastreifen die Fahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine 19-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug stadteinwärts. Laut ihren Angaben übersah sie den Fußgänger und der Pkw erfasste den Mann. Der 36-Jährige wurde von der Rettung mit Kopfverletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Quelle: SN

Aufgerufen am 16.08.2018 um 02:40 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/oberndorf-fussgaenger-auf-zebrastreifen-niedergefahren-29178070

Seniorenheim: Kritik an Auslagerung

Seniorenheim: Kritik an Auslagerung

2016 hat das Salzburger Hilfswerk die Betriebsführung des Seniorenheims Bergheim, an dem auch die Gemeinde Elixhausen beteiligt ist, übernommen. Die SPÖ Bergheim hat sich damals vehement gegen diese "…

Piraten sterben den nassen Tod

Piraten sterben den nassen Tod

Nach fünf Jahren führen am kommenden Sonntag die Schifferschützen die Piratenschlacht in Oberndorf wieder auf. Es ist eines der größten Freilufttheater nach historischem Vorbild. Es gibt sie noch immer, die …

Neue Eventmanagerin für die Brandboxx in Bergheim

Neue Eventmanagerin für die Brandboxx in Bergheim

Katharina Absmanner (31), Messeleiterin der Schuhfachmessen sowie des Shoe Order Centers (SOC), übernimmt diese Aufgabe. Die Brandboxx bietet eine der größten Eventflächen mit multifunktionalen Räumen in …

Schlagzeilen