Chronik

Oberndorf will die Dauerparker loswerden

Die Kurzparkzonen im Oberndorfer Stadtzentrum werden ab dem Frühjahr überwacht. Bewohner erhalten eine Ausnahmegenehmigung.

Vizebgm. Sabine Mayrhofer und Bgm. Georg Djundja haben sich bezüglich Parkraumbewirtschaftung geeinigt. SN/sw/stadtgemeinde oberndorf
Vizebgm. Sabine Mayrhofer und Bgm. Georg Djundja haben sich bezüglich Parkraumbewirtschaftung geeinigt.

Es gibt genügend Parkplätze in Oberdorf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Firma CIMA, die im Jahr 2018 von der Stadtgemeinde Oberndorf und der örtlichen Wirtschaft in Auftrag gegeben wurde. Untersucht wurden sowohl der Parkraumbedarf als auch die Auslastung der vorhandenen Parkplätze. "Das Ergebnis ist, dass im Stadtzentrum Oberndorf ausreichend Parkplätze vorhanden sind, diese aber von vielen Dauerparkern besetzt sind", sagt Bürgermeister Georg Djundja (SPÖ).

Kurzparkzonen bleiben

Damit in Zukunft genügend Parkplätze für die Bewohner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:38 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/oberndorf-will-die-dauerparker-loswerden-83352793

karriere.SN.at