Chronik

Obertrumer Mittelschüler werden zu potenziellen Lebensrettern

Viele scheuen sich davor, Erste Hilfe zu leisten. Ein Pilotprojekt an elf Mittelschulen soll das ändern. Den Anfang machte die Mittelschule Obertrum.

Laura (r.) und Theresa waren zwei der Schülerinnen, die zum Takt von „Stayin’ Alive“ der Bee Gees die Herzdruckmassage übten. SN/sw/strübler
Laura (r.) und Theresa waren zwei der Schülerinnen, die zum Takt von „Stayin’ Alive“ der Bee Gees die Herzdruckmassage übten.

Den Drittklasslern Armin und David stehen die Schweißperlen auf der Stirn. Vielen ihrer Kolleginnen und Kollegen geht es ähnlich. Zwei Schulstunden lang haben die Mädchen und Buben der 3b der Mittelschule Obertrum diesen Montag von Notärzten erfahren, wie man einen Herz-Kreislauf-Stillstand erkennt, einen Notruf absetzt und erste lebensrettende Maßnahmen durchführt.

Armin (r.) und David pumpten (fast) bis zur Erschöpfung. SN/sw/strübler
Armin (r.) und David pumpten (fast) bis zur Erschöpfung.

"Mit der Zeit wird das Pumpen schon anstrengend", bestätigt Armin. Er hat gerade die Herzdruckmassage an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 01:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/obertrumer-mittelschueler-werden-zu-potenziellen-lebensrettern-111111772