Chronik

ÖBB-Remise wandelte sich in einen Bankettsaal

Rund 150 Gäste feierten im Rahmen der Salzburger Verkehrstage am Dienstagabend in der ÖBB-Remise. Während Johann Teuschl für ein Vier-Gänge-Menü sorgte, erklärte Hermann Struber einen Fahrsimulator für Lokführer.

Eine Lok Taurus 1016 am einen Ende des Raumes, davor mehrere dekorierte Tische: Anlässlich der 14. Internationalen Salzburger Verkehrstage wurden am Dienstagabend rund 150 Gäste zu einem Empfang geladen - in eine ganz spezielle Location. Neben Gleisen und Zügen wurde in der ÖBB-Remise in der Stadt Salzburg gespeist und getrunken.

Johann Teuschl, der im Salzburger Hauptbahnhof die Lavazza Caffè Bar, das Restaurant Johann sowie das Fastfood-Lokal Burger King betreibt, sorgte für das passende Catering. "Die Remise ist eine einzigartige Location, die sich gut für Veranstaltungen eignet. Es ist genug Platz, sie lässt sich schön gestalten." Für gewöhnlich werde sie wegen laufenden Betriebs kaum als Veranstaltungsort genutzt, Weihnachtsfeiern hätten dort aber bereits stattgefunden.

Nach einer Fahrt mit dem neuen Cityjet kamen die Gäste in der edel umgestalteten Remise an. Zusammen mit 16 Mitarbeitern kredenzte Teuschl nach einem Aperitif ein Vier-Gänge-Menü: Von Pilztatar über Steirischen Kürbisstrudel bis hin zu Topfenschmarrn mit Zwetschkenröster und Weintraubenstrudel mit Nüssen.

Während einige Gäste einen Railjet samt neuen Garnituren, der vor der Remise haltmachte, besichtigten, versuchten sich andere an zwei Fahrsimulatoren, durften Fahrtrichtungsschalter oder Bremsen bedienen. Hermann Struber, Instrukteur bei den ÖBB, erklärte, wie die Geräte funktionieren.

"

"Unsere Lokführer verwenden die Simulatoren zum Üben. Sie sind für die Aus- und Weiterbildung da." Neue Zugsicherungssysteme sowie energiesparendes Fahren mit der Lok seien dabei wichtige Themen. Zur Auswahl stünden mehrere Fahrszenarien. Die Strecken sähen echten ähnlich, seien aber bewusst fiktiv. Über einen eigenen Laptop könne Struber Störungen wie Nebel einspielen, auf die die Lokführer reagieren müssten.

Am Mittwoch geht es bei den Salzburger Verkehrstagen etwa um das Thema "Verkehrsalternativen außerhalb der großen Städte".

Aufgerufen am 14.11.2018 um 06:33 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/oebb-remise-wandelte-sich-in-einen-bankettsaal-962200

Schlagzeilen