Chronik

ÖBB stellt Fahrplan um: Welche Änderungen für Salzburger wichtig sind

Der neue ÖBB-Fahrplan bringt ab Dezember nicht nur höhere Preise, sondern auch schnellere Verbindungen. Zum Beispiel zwischen Wien und Zell am See.

ÖBB stellt Fahrplan um: Welche Änderungen für Salzburger wichtig sind SN/robert ratzer
Was sich im Dezember ändert.

Kurz vor Weihnachten ist es wieder so weit. Am 11. Dezember tritt der neue Fahrplan 2017 der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) in Kraft. Und die fahren im neuen Jahr im In- und Ausland mehr als zwei Millionen Zugkilometer mehr als heuer. "Mehr Takt, mehr Angebot, modernere Züge und mehr Service", das hat zumindest ÖBB-Chef Andreas Matthä am Montag bei der Präsentation in Wien angekündigt. Der neue Fahrplan bringt auch für Salzburg Änderungen.

Ein Überblick
  • Auf der Weststrecke Salzburg - Wien wurden rund die Hälfte der Intercity-Züge auf Railjets umgestellt. Diese "Intercity-Railjets" halten neben den bekannten Halten Linz, St. Pölten, Wien zudem in Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld. Mit Fahrplanwechsel im Dezember werden dann sämtliche Intercity-Züge zwischen Salzburg und Wien mit Railjet-Qualität unterwegs sein.
  • Zwei Mal pro Stunde, zur Abfahrtsminute .08 und .12 ab dem Salzburger Hauptbahnhof verkehren die Railjets zwischen Salzburg und dem Wiener Hauptbahnhof bzw. Flughafen.
  • Es gibt neue Nachtzugverbindungen. Mit dem "Nightjet" fahren Passagiere über Salzburg bald direkt nach Venedig, Florenz, Rom oder Mailand.
  • Ab 11. Dezember gibt es an den Wochenenden und Feiertagen eine rund 25 Minuten schnellere Direktverbindung zwischen Wien und dem Pongau/Pinzgau. Grund ist, dass der Salzburger Hauptbahnhof nicht angefahren wird, sondern direkt auf die Tauernbahn gewechselt wird. Es gibt allerdings einen Zughalt in Salzburg Süd. Zudem gibt es künftig eine neue direkte Railjet-Verbindung an Samstagen von Wien nach Zell am See.
  • Die Preise werden erhöht, im Schnitt steigen sie um 1,6 Prozent. Von Salzburg nach Wien sind beispielsweise künftig statt 51,90 Euro 53,10 Euro zu zahlen. Die Fahrt von Salzburg nach Villach kostet 70 Cent mehr, ebenso jene von Salzburg nach Linz.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:28 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/oebb-stellt-fahrplan-um-welche-aenderungen-fuer-salzburger-wichtig-sind-906391

Schlagzeilen