Pandemie

Corona - die Stadt Salzburg bittet mit Udo Jürgens zur Impfung

Was hat Corona mit Udo Jürgens zu tun? Die Stadt Salzburg startet eine eigene Impfkampagne in Anlehnung an einen Klassiker des österreichischen Sängers: "Mit 66 Jahren hol ich mir den vierten Stich - mit 66 Jahren kriegt Corona mich sicher nicht", heißt es in einem Radiospot der Stadt Salzburg.

Ziel der Kampagne sei es, die Bewohner der Stadt Salzburg zu animieren, ihren Impfstatus zu überprüfen, zudem will man auf das niederschwellige Impfangebot aufmerksam machen. Die Werbekampagne wurde mit Mitteln des Bundes finanziert.

Gleichzeitig stehen in Salzburg seit dieser Woche neue Variantenimpfstoffe zur Verfügung. Der an die Variante BA.4/5 angepasste Impfstoff von Biontech/Pfizer ist seit Donnerstag in der Impfstraße beim Airportcenter lagernd, in allen anderen Impfstraßen soll er ab Samstag für Impfungen zur Verfügung stehen. In Impfordinationen könne er ab der kommenden Woche verimpft werden, sagt Holger Förster, Impfreferent der Salzburger Ärztekammer.

Der neue Variantenimpfstoff sei für Personen sinnvoll, welche die Variante BA.4/5 noch nicht durchgemacht hätten, sagt Förster. "Wenn die Infektion weniger als ein halbes Jahr zurückliegt, kann man noch zuwarten." Generell bringe der Variantenimpfstoff nur wenige Prozentpunkte mehr Schutz als die Standardimpfstoffe. Dabei gehe es immer um den Schutz vor schweren Verläufen, sagt Förster. "Das bedeutet Spitalsaufnahmen." Die vierte Impfung sei deshalb für Personen über 60 Jahre und chronisch Kranke empfohlen. "Unter 60 Jahren ist es eine Kann-Entscheidung."

Klar ist jedenfalls, dass mit dem Schulbeginn auch die Infektionszahlen steigen. 481 Neuinfektionen wurden am Donnerstag registriert, die Inzidenz steigt seit zehn Tagen. 45 Personen waren wegen Covid im Spital, eine davon auf einer Intensivstation. "Die Herbstwelle beginnt zwei Wochen früher als 2021", sagt Landesstatistiker Gernot Filipp.

Aufgerufen am 06.10.2022 um 11:18 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/pandemie-corona-die-stadt-salzburg-bittet-mit-udo-juergens-zur-impfung-127399270

Kommentare

Schlagzeilen