Chronik

Paragleiter verunglückte bei Talstation des Skigebiets Speiereck

35-Jähriger wurde nach Landung auf Ski wieder ausgehoben.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Ein Pongauer ist Sonntagmittag mit seinem Paragleiter in St. Michael im Lungau schwer verunglückt. Der 35-Jährige startete vom Gipfel des Speierecks mit seinem Gleitschirm und angeschnallten Ski. Trotz hoher Landegeschwindigkeit setzte er unterhalb der Talstation des Skigebiets auf, wurde aber wieder ausgehoben. Danach schlug er auf einer schneebedeckten Wiese auf. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.01.2021 um 05:34 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/paragleiter-verunglueckte-bei-talstation-des-skigebiets-speiereck-98161057

Schöne Heimat

Durchblick auf die Burg

Von Lois Eßl
16. Jänner 2021
Burg Mauterndorf

Kommentare

Schlagzeilen