Chronik

Paragleiter verunglückte bei Talstation des Skigebiets Speiereck

35-Jähriger wurde nach Landung auf Ski wieder ausgehoben.

Symbolbild. SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Ein Pongauer ist Sonntagmittag mit seinem Paragleiter in St. Michael im Lungau schwer verunglückt. Der 35-Jährige startete vom Gipfel des Speierecks mit seinem Gleitschirm und angeschnallten Ski. Trotz hoher Landegeschwindigkeit setzte er unterhalb der Talstation des Skigebiets auf, wurde aber wieder ausgehoben. Danach schlug er auf einer schneebedeckten Wiese auf. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Schwarzach geflogen.

Aufgerufen am 03.12.2021 um 08:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/paragleiter-verunglueckte-bei-talstation-des-skigebiets-speiereck-98161057

Junger Sportler mit großen Zielen

Junger Sportler mit großen Zielen

Dominik Bauer (11) spielt Fußball, läuft auf Berge und erklimmt diese auch mit Tourenskiern. Im Berglauf ist er amtierender Vize-Landesmeister.

Zentrum der Biosphäre ist auf Schiene

Zentrum der Biosphäre ist auf Schiene

Mitte November hat der TVB Salzburger Lungau Katschberg mit den Orten Thomatal, St. Margarethen, Unternberg, St. Michael und Zederhaus zur Vollversammlung geladen. Im Veranstaltungssaal bei der Volksschule in …

Neuer Wohnraum in Mauterndorf

Neuer Wohnraum in Mauterndorf

Insgesamt 18 geförderte Mietwohnungen werden von der Salzburg Wohnbau in Mauterndorf errichtet. Die Wohnungsgrößen reichen von 38 bis 59 Quadratmeter. Baubeginn ist im Frühjahr 2022.

Schöne Heimat

Zwei Tage vor dem Wintereinbruch

Von Lois Eßl
28. November 2021
Granglitzen Almen mit Gensgitsch, Falterspitze, Leßhöhe und Hocheck

Kommentare

Schlagzeilen