Chronik

Paragleiterin prallte gegen Liftstütze

Glück im Unglück hatte am Samstag eine 29-jährige Paragleiterin in Dorfgastein: Ihr Gleitschirm wurde kurz nach dem Start auf 2000 Metern von einer Windböe erfasst. Die Leinen des Schirms verfingen sich an den Seilen der Gipfelbahn Fulseck. Die Frau prallte gegen eine Eisenstütze.

Symbolbild.  SN/Heinz Bayer
Symbolbild.

Die 29-Jährige kam auf dem Podest der Stütze zum Liegen. Dort verharrte sie bis zum Eintreffen der Ersthelfer. Diese brachten die Frau sicher zu Boden. Sie musste mit leichten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Schwarzach gebracht werden. An der Seilbahn entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2018 um 03:16 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/paragleiterin-prallte-gegen-liftstuetze-38957050

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Der Pongauer Matthias Haas hilft Schmetterlingskindern. Er hat innerhalb von elf Jahren fast eine Viertelmillion an Spenden zusammengetragen. Jetzt setzt sich der 81-Jährige zur Ruhe. Den Hias Haas kennen …

Top Events

Kommentare

Schlagzeilen